Empfehlungen des VBS an die Mitgliedsvereine zum Umgang mit der jetzigen Situation

(Stand 04.11.2020)

Empfehlungen des VBS für die Segelvereine im Land Brandenburg

Das  Coronavirus hat das öffentliche Leben weiterhin im Griff. Die Fallzahlen steigen in ganz Deutschland und somit auch in Brandenburg. Alle Sportler:Innen haben in der Vergangenheit mit ihrem vorbildlichen Verhalten dafür gesorgt, dass Sportvereine keine Hotpots waren. Das werden wir auch weiterhin so halten.

Seit dem 02. November 2020 sind neue Einschränkungen in Kraft getreten die das öffentliche Leben wieder massiv beschränken. Die brandenburgische Rechtsverordnung „Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Nr. 103 vom 30.10.2020“  gibt Auskunft über die aktuelle Lage.

Segeln ist als Individualsport erlaubt

Der Zutritt zu den Sportanlagen ist erlaubt:

zur Ausübung des Individualsportes sind nach Auskunft des Sportministeriums unsere Sportanlagen nicht rigoros geschlossen. Sie dürfen unter Einhaltung der Vorschriften betreten werden um die Sportgeräte zu benutzen bzw. auch Arbeiten an diesen durchführen.

Aber es gibt nach wie vor regional unterschiedliche Festlegungen die berücksichtigt werden müssen.

Die Segelsaison endet in diesen Monaten für die meisten Vereine im Land Brandenburg.

Es gelten grundsätzlich alle Hygienemaßnahmen die durch Verordnungen des Bundes und der Länder zur Prävention im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 (Corona) erlassen wurden.

  • Abstandsgebot minimal 1,5 Meter
  • Händehygiene
  • Husten- und Niesetikette

Hygienekonzept DOSB / DSV

Der DOSB hat für Vereine, Bünde, Verbände und Veranstalter im Sport ein Hygiene-Rahmenkonzept erarbeitet, das eine verantwortungsbewusste und sichere Durchführung von Sportveranstaltungen ermöglichen soll. DOSB_Hygiene_Standards_220_10_2020

Diese „DOSB Hygiene-Standards – TÜV-Rheinland geprüft“. Auch diese Standards sind nur eine Orientierung für die Umsetzung vor Ort. Es können vielerorts auch darüberhinausgehende, restriktivere Regelungen geben, die selbstverständlich eingehalten werden müssen.

Noch einige Hinweise

Aufslippen

Zum Aufslippen ist die Anzahl der Anwesenden zu begrenzen. Hierbei darf die Arbeitssicherheit beim Slippen, Transport und Einlagerung der Boote nicht vernachlässigt werden. Die Bootsbesitzer werden zu festgelegten Zeiten eingeladen um die Anzahl der zum Haushalt gehörenden Personen einzuhalten.  

Corona-Pandemie: Wichtige Fragen und Antworten für Vereine

https://lsb-brandenburg.vibss.de/vereinsmanagement/ablage-slider/lsb-brandenburg-coronavirus-covid-19-sars-cov-2/

Kontakt zu uns

  • Adresse

    Geschäftsstelle des VBS
    c/o Rüdiger Seyboth
    Kastanienweg 12
    14476 Potsdam

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.